10€ EXTRA - CODE SUP2020 BEI DER SUPBOARD ORDER EINGEBEN
KOSTENLOSER VERSAND ab 50 €* | 5 JAHRE GEWÄHRLEISTUNG
  • DESIGNED IN GERMANY
  • HIGH QUALITIY
  • PAYPAL ACCEPTED
  • FREE SHIPPING*
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
SKINFOX Beachrunner Gr.25-34 Badeschuh Strandschuh blue
Schuhe
SKINFOX Beachrunner Gr.25-34 Badeschuh Strandschuh blue
19,95 € * 24,00 €
SKINFOX Beachrunner Gr.25-34 Badeschuh Strandschuh red
Schuhe
SKINFOX Beachrunner Gr.25-34 Badeschuh Strandschuh red
19,95 € * 24,00 €
SKINFOX Beachrunner Gr.34-51 Badeschuh Strandschuh red
Schuhe
SKINFOX Beachrunner Gr.34-51 Badeschuh Strandschuh red
24,95 € * 29,00 €
SKINFOX SEAHORSE ALU-SET (335x78x15) 4-TECH L-CORE SUP Paddelboard blau
Schuhe
SKINFOX SEAHORSE ALU-SET (335x78x15) 4-TECH L-CORE SUP Paddelboard blau
12,95 € * 16,00 €
SKINFOX Beachrunner Gr.34-51 Badeschuh Strandschuh blue
Schuhe
SKINFOX Beachrunner Gr.34-51 Badeschuh Strandschuh blue
24,95 € * 29,00 €

Badeschuhe für Erwachsene & Kinder

Allgemeines

Egal, ob Du wandern, tauchen, Kajak fahren oder einfach nur am Strand spazieren gehst, der Komfort und der Schutz der Schuhe sind sehr wichtig. Dies ist unter anderem der Grund, warum Du das beste Paar Wasserschuhe / Badeschuhe / Strandschuhe / Neoprenschuhe benötigst. Strandschuhe für den Urlaub sind im Grunde der beste Freund für Deine Füße, wenn Du viel am Wasser bist. Immer wenn Du in der Nähe des Wassers bist, sei es zum Schwimmen, Spielen, Schnorcheln oder Tauchen, wirst Du sie brauchen! Sie schützen nicht nur Deine Füße im und außerhalb des Wassers, sondern bieten auch Komfort. Es gibt sogar Schuhe mit Seeigelschutz, damit Du Dich nicht verletzen kannst. Diese Schuhe mit Seeigelschutz sind verstärkt und bestehen aus härterem und robustem Gummi. Im Laufe der Zeit haben sich Strandschuhe von unansehnlichen und schweren Designs zu schlanken, leichten und bequemeren entwickelt. Innovative Badeschuhe haben eine Reihe von Funktionen zu bieten, darunter Wärmeschutz, Wasserableitung, Traktion unter den Füßen und natürlich das hervorragende Design. Abhängig von Deiner speziellen Aktivität, ob Tauchen, Kajakfahren, Trekking, Bootfahren oder einfach nur ein Strandspaziergang, gibt es definitiv einen Wasserschuh, der genau zu Deinen Bedürfnissen passt. Die Auswahl der perfekten Strandschuhe für den Urlaub kann in der Tat verwirrend sein, weshalb im Folgenden wichtige Merkmale und Funktionen aufgezählt werden, die Du beim auf berücksichtigen solltest.

Wichtige Kriterien

Material

Für Deinen Komfort bestehen die Badeschuhe normalerweise aus hautfreundlichen Materialien wie Gummi, Textil und verschiedenen Formen von Mesh und Leder. Während die Sohle der Schuhe eher aus Gummi besteht, besteht der obere Teil aus Mesh, Leder und Textil. Stelle vor dem Kauf eines Paares Wasserschuhe sicher, dass der obere Teil der Schuhe ein atmungsaktives Netz- oder Ledermaterial aufweist, das Deine Füße fest, aber nicht zu fest umschließt. Wenn Du ein Fan von Textilgewebe sind, entscheide Dich für ein Paar mit einem leichten Textil, das wasserdicht und langlebig genug ist.

Passform

Aufgrund der Essenz des Wassers sollte Dein Paar Wasserschuhe eng an Deinen Füßen anliegen und nicht locker. Die hautenge Passform sorgt dafür, dass Deine Füße nicht zu stark in den Schuhen hin und her rutschen, wenn Du Dich bewegst. Wie jeder andere Sportschuh sollten Wasserschuhe als zweite Haut fungieren und sich mit Dir bewegen, um Dir die dringend benötigte Unterstützung zu bieten, die Du im Wasser oder am Strand benötigst. Du kannst mit diesen Schuhe auch im Wasser schwimmen, ohne dass Du sie verlierst.

Traktion

Rutschige Oberflächen und traktionslose Schuhe passen weder theoretisch noch praktisch gut zusammen. Damit Du das Gleichgewicht halten und nicht in jeder Sekunde abrutschst, müssen Deine Wasserschuhe eine gute Traktion haben. Die Traktion sollte die oberste Priorität auf Deiner Liste sein, die Du vor dem Kauf berücksichtigen solltest. Strandschuhe mit Gummikapseln sind eine oft gewählte Variante, die Dir Stabilität und Sicherheut am und im Wasser geben können.

Wichtige Fragen zu Wasserschuhen

Neoprenschuhe sind für eine Vielzahl von Wassersportarten konzipiert, darunter Kajakfahren, Paddeln und sogar Schwimmen an felsigen Orten. Wenn Du vorhast, hauptsächlich in Deinen Wasserschuhen zu schwimmen, ist es sinnvoll, ein sehr enges Paar zu kaufen. Es wird Dir auch helfen, Deine Schwimmfähigkeiten zu verbessern, da Deine Füße jederzeit unterstützt werden.

Was ist der Unterschied zwischen Wasserschuhen und Wassersocken?

Wasserschuhe sind für Dich konzipiert, wenn Du viel im Wasser spazieren gehst und auf verschiedene Hindernisse triffst. Sie eignen sich hervorragend für Spaziergänge am Strand entlang, durch Flüsse, Schwimmen im Meer, Dämme oder Seen und vieles mehr. Sie haben dicke, harte und flexible Sohlen, damit Du Deine Füße vor scharfen Steinen, Kies, Sand und dergleichen schützen kannst. Sie eignen sich perfekt für die meisten Wassersportarten und sind die besten Schuhe, um Dir den Schutz zu bieten, den Du beim Gehen im Wasser benötigst, wo Du die Gefahren unter der Wasseroberfläche nicht auf den ersten Blick erkennen kannst. Der Hauptzweck von Wassersocken ist es, Deine Füße warm und trocken zu halten. Sie sind die perfekte Ergänzung zu Wasserschuhen und verhindern Scheuern, insbesondere beim Gehen auf Sand oder Kies. Das Schlauchdesign ähnelt Standard-Socken und besteht normalerweise aus einem Neopren-Gummimaterial oder Lycra. Diese Socken sollen den Fuß abfedern und verhindern, dass der Schuh an Deinem Fuß scheuert. Sie isolieren den Fuß und halten ihn warm, wenn Du in kälteren Gewässern schwimmst. Viele Menschen, die Wassersportarten ausüben, bei denen Flossen getragen werden, verwenden Wassersocken anstelle von Wasserschuhen. Der Grund dafür ist, dass sie einen höheren Schutz vor Reiben und Scheuern bieten. Scheuerstellen treten normalerweise am Knöchel auf. Der andere Bereich, der anfällig ist, ist der Fersenbereich, und die Socke ist normalerweise auch in diesem Bereich gepolstert. Wasserschuhe sind so konzipiert, dass das Wasser eindringen und dann schnell abfließen kann. Wassersocken sind so konzipiert, dass das Wasser draußen bleibt und Ihre Füße trockener bleiben. Wassersocken sind eine gute Alternative, wenn Du mit Deinen Wasserschuhen wandern gehst, um Deine Füße vor Sand und Kies zu schützen, die beim Wandern in den Schuh gelangen können. Sie sind auch eine großartige Ergänzung zum Wasserschuh.

Sollten Wasserschuhe eng oder locker sein?

Es ist ratsam, Wasserschuhe in Deiner exakten Größe zu kaufen, um die richtige Passform zu bekommen. Sie bieten Dir eine gute Traktion auf nassen und trockenen Oberflächen. Durch das Wasser oder auch durch Schweiß könntest Du Deine Schuhe leicht verlieren, wenn sie nicht eng anliegen. Wähle daher immer Schuhe aus, die relativ eng anliegen, Dich aber auf keinen Fall bei Deinen Bewegungen am Fuß einschränken. So können auch leicht Druckstellen und Blasen enstehen.

Können Wasserschuhe zum Gehen verwendet werden?

Da Wasserschuhe sehr vielseitig sind, können sie sowohl zum Gehen als auch zum Wassersport verwendet werden. Neben einem Spaziergang entlang der Strände kannst Du sie auch für Wanderungen tragen und für zusätzlichen Schutz mit Socken kombinieren. Socken wirken als Schicht zwischen der Haut und den Schuhen, um die Entwicklung eines schlechten Geruchs zu verhindern. Abgesehen vom Geruch bedeutet das Tragen von Wasserschuhen mit Socken, dass kein Sand oder Kies an Deine Füße gelangt und diese somit reizt. Die Sohle der Wasserschuhe besteht aus harten Gummi-Materialien, mit denen Du frei auf rutschigen Felsen und Hügeln laufen kannst, ohne auszurutschen.

Trägt man Wasserschuhe im Meer / Ozean?

Wasserschuhe können im Ozean genauso getragen werden wie im Meer oder in einem kleinen See. Sie fungieren als Schutz zwischen Deinen Füßen und dem Müll, der häufig in den wilden Gewässern des Ozeans gefunden wird. Jeder kennt die Vorstellung, dass etwas im Wasser, das wir nicht sehen können, unseren Fuß berührt. Außerdem erzeugt der Ozean bei vielen ein bedrückendes Gefühl, da wir den Boden nicht sehen können und was unter uns schwimmen könnte. Mit Wasserschuhen sind Deine Füße bedeckt und vor allem geschützt. Es haben viele von einem sicheren Gefühl gesprochen, nachdem sie mit den Schuhen das erste Mal im offenen Ozean schwimmen waren. Ein Paar Wasserschuhe von guter Qualität hilft Dir auch dabei, die Auswirkungen eines Sprunges / Aufprall von einer Klippe auf dem Wasser. Sie schützen Dich also auch davor, dass Deine Füße aufplatzen.

Sind Wasserschuhe bequem?

Bei richtiger Auswahl sind Wasserschuhe äußerst bequem und ein unverzichtbares Gadget in der Garderobe eines jeden Wassersportlers oder Urlaubers am Strand. Das eng anliegende Paar Wasserschuhe sitzt nicht nur sicher an Deinen Füßen, sondern schützt Dich auch vor dem Müll, der häufig in allen Arten von Wasser vorkommt. Durch das Tragen von Wasserschuhen bist Du vor scharfen Kanten und anderen Gegenständen, die Du womöglich nicht immer sehen kannst, geschützt. So kannst Du Dich am Strand frei bewegen, ohne Angst haben zu müssen, sich zu verletzen.

Wie bekommst Du Sand aus Wasserschuhen?

Es gibt einen großen Nachteil, an den Strand zu gehen, und das ist feiner Sand. Oft bleibt Meersand an fast allem hängen und es ist sehr schwierig, diesen zu entfernen. Wie bekommst Du diesen lästigen Sand aus Deinem Schuh? Es gibt ein einfaches Verfahren, mit dem Du den Sand ganz einfach entfernen kannst. Als erstes solltest Du Deinen Schuh großzügig ausschütteln, sodass ein Großteil des Sandes entfernt wird. Klopfe Deine Schuhe an einer Hauswand am Strand aus, um auch kleine Partikel zu entfernen. Wenn der Schuh vom Sand befreit ist, dann kannst Du Deinen Schuh einfach in der Waschmaschine waschen. Allerdings solltest Du vorher überprüfen, ob der Schuh waschmaschinenfest ist. Falls die Schuhe nicht waschmaschinenfest sind, dann kannst Du sie auch ganz einfach mit einem starken Staubsauger absaugen, um die Sandreste zu entfernen. Wasserschuhe sind im Allgemeinen leicht zu waschen und abzuspülen, da sie für den Umgang mit Wasser ausgelegt sind. Spüle sie einfach mit einem Schlauch ab und wasche die Schuhe gründlich aus. Denke daran, den Schuh zum Trocknen an einem belüfteten Ort zu legen, um schlechte Gerüche zu vermeiden.

Vorteile

  • Fußschutz: Wasserschuhe sind für Aktivitäten konzipiert, in denen die Füße häufig nass werden. Sie wurden speziell entwickelt, um Deine Füße vor Stößen, Stacheln, scharfen Steinen und Muscheln im Meer zu schützen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Sedimente und Steine nicht eindringen.
  • Traktion unter den Füßen: Da "Wasser" -Schuhe offensichtlich für die Verwendung unter Wasser konzipiert sind, haben die Hersteller die Bedeutung von Sohlengriffen berücksichtigt, um ein Verrutschen der Gleitflächen zu vermeiden. Eine hervorragende Traktion trägt viel zur Reibung bei, was wiederum dazu beiträgt, dass Du einen besseren Stand hast.
  • Schnelltrocknend: Die schnell trocknende Funktion trägt wesentlich zum Komfort und zur Langlebigkeit bei. Denke daran, dass Wasserschuhe nicht dafür ausgelegt sind, Deine Füße trocken zu halten, sondern dass Wasserschuhe speziell dafür entwickelt wurden, dass Deine Füße nicht nass bleiben.
Allgemeines Egal, ob Du wandern, tauchen, Kajak fahren oder einfach nur am Strand spazieren gehst, der Komfort und der Schutz der Schuhe sind sehr wichtig. Dies ist unter anderem der Grund,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Badeschuhe für Erwachsene & Kinder

Allgemeines

Egal, ob Du wandern, tauchen, Kajak fahren oder einfach nur am Strand spazieren gehst, der Komfort und der Schutz der Schuhe sind sehr wichtig. Dies ist unter anderem der Grund, warum Du das beste Paar Wasserschuhe / Badeschuhe / Strandschuhe / Neoprenschuhe benötigst. Strandschuhe für den Urlaub sind im Grunde der beste Freund für Deine Füße, wenn Du viel am Wasser bist. Immer wenn Du in der Nähe des Wassers bist, sei es zum Schwimmen, Spielen, Schnorcheln oder Tauchen, wirst Du sie brauchen! Sie schützen nicht nur Deine Füße im und außerhalb des Wassers, sondern bieten auch Komfort. Es gibt sogar Schuhe mit Seeigelschutz, damit Du Dich nicht verletzen kannst. Diese Schuhe mit Seeigelschutz sind verstärkt und bestehen aus härterem und robustem Gummi. Im Laufe der Zeit haben sich Strandschuhe von unansehnlichen und schweren Designs zu schlanken, leichten und bequemeren entwickelt. Innovative Badeschuhe haben eine Reihe von Funktionen zu bieten, darunter Wärmeschutz, Wasserableitung, Traktion unter den Füßen und natürlich das hervorragende Design. Abhängig von Deiner speziellen Aktivität, ob Tauchen, Kajakfahren, Trekking, Bootfahren oder einfach nur ein Strandspaziergang, gibt es definitiv einen Wasserschuh, der genau zu Deinen Bedürfnissen passt. Die Auswahl der perfekten Strandschuhe für den Urlaub kann in der Tat verwirrend sein, weshalb im Folgenden wichtige Merkmale und Funktionen aufgezählt werden, die Du beim auf berücksichtigen solltest.

Wichtige Kriterien

Material

Für Deinen Komfort bestehen die Badeschuhe normalerweise aus hautfreundlichen Materialien wie Gummi, Textil und verschiedenen Formen von Mesh und Leder. Während die Sohle der Schuhe eher aus Gummi besteht, besteht der obere Teil aus Mesh, Leder und Textil. Stelle vor dem Kauf eines Paares Wasserschuhe sicher, dass der obere Teil der Schuhe ein atmungsaktives Netz- oder Ledermaterial aufweist, das Deine Füße fest, aber nicht zu fest umschließt. Wenn Du ein Fan von Textilgewebe sind, entscheide Dich für ein Paar mit einem leichten Textil, das wasserdicht und langlebig genug ist.

Passform

Aufgrund der Essenz des Wassers sollte Dein Paar Wasserschuhe eng an Deinen Füßen anliegen und nicht locker. Die hautenge Passform sorgt dafür, dass Deine Füße nicht zu stark in den Schuhen hin und her rutschen, wenn Du Dich bewegst. Wie jeder andere Sportschuh sollten Wasserschuhe als zweite Haut fungieren und sich mit Dir bewegen, um Dir die dringend benötigte Unterstützung zu bieten, die Du im Wasser oder am Strand benötigst. Du kannst mit diesen Schuhe auch im Wasser schwimmen, ohne dass Du sie verlierst.

Traktion

Rutschige Oberflächen und traktionslose Schuhe passen weder theoretisch noch praktisch gut zusammen. Damit Du das Gleichgewicht halten und nicht in jeder Sekunde abrutschst, müssen Deine Wasserschuhe eine gute Traktion haben. Die Traktion sollte die oberste Priorität auf Deiner Liste sein, die Du vor dem Kauf berücksichtigen solltest. Strandschuhe mit Gummikapseln sind eine oft gewählte Variante, die Dir Stabilität und Sicherheut am und im Wasser geben können.

Wichtige Fragen zu Wasserschuhen

Neoprenschuhe sind für eine Vielzahl von Wassersportarten konzipiert, darunter Kajakfahren, Paddeln und sogar Schwimmen an felsigen Orten. Wenn Du vorhast, hauptsächlich in Deinen Wasserschuhen zu schwimmen, ist es sinnvoll, ein sehr enges Paar zu kaufen. Es wird Dir auch helfen, Deine Schwimmfähigkeiten zu verbessern, da Deine Füße jederzeit unterstützt werden.

Was ist der Unterschied zwischen Wasserschuhen und Wassersocken?

Wasserschuhe sind für Dich konzipiert, wenn Du viel im Wasser spazieren gehst und auf verschiedene Hindernisse triffst. Sie eignen sich hervorragend für Spaziergänge am Strand entlang, durch Flüsse, Schwimmen im Meer, Dämme oder Seen und vieles mehr. Sie haben dicke, harte und flexible Sohlen, damit Du Deine Füße vor scharfen Steinen, Kies, Sand und dergleichen schützen kannst. Sie eignen sich perfekt für die meisten Wassersportarten und sind die besten Schuhe, um Dir den Schutz zu bieten, den Du beim Gehen im Wasser benötigst, wo Du die Gefahren unter der Wasseroberfläche nicht auf den ersten Blick erkennen kannst. Der Hauptzweck von Wassersocken ist es, Deine Füße warm und trocken zu halten. Sie sind die perfekte Ergänzung zu Wasserschuhen und verhindern Scheuern, insbesondere beim Gehen auf Sand oder Kies. Das Schlauchdesign ähnelt Standard-Socken und besteht normalerweise aus einem Neopren-Gummimaterial oder Lycra. Diese Socken sollen den Fuß abfedern und verhindern, dass der Schuh an Deinem Fuß scheuert. Sie isolieren den Fuß und halten ihn warm, wenn Du in kälteren Gewässern schwimmst. Viele Menschen, die Wassersportarten ausüben, bei denen Flossen getragen werden, verwenden Wassersocken anstelle von Wasserschuhen. Der Grund dafür ist, dass sie einen höheren Schutz vor Reiben und Scheuern bieten. Scheuerstellen treten normalerweise am Knöchel auf. Der andere Bereich, der anfällig ist, ist der Fersenbereich, und die Socke ist normalerweise auch in diesem Bereich gepolstert. Wasserschuhe sind so konzipiert, dass das Wasser eindringen und dann schnell abfließen kann. Wassersocken sind so konzipiert, dass das Wasser draußen bleibt und Ihre Füße trockener bleiben. Wassersocken sind eine gute Alternative, wenn Du mit Deinen Wasserschuhen wandern gehst, um Deine Füße vor Sand und Kies zu schützen, die beim Wandern in den Schuh gelangen können. Sie sind auch eine großartige Ergänzung zum Wasserschuh.

Sollten Wasserschuhe eng oder locker sein?

Es ist ratsam, Wasserschuhe in Deiner exakten Größe zu kaufen, um die richtige Passform zu bekommen. Sie bieten Dir eine gute Traktion auf nassen und trockenen Oberflächen. Durch das Wasser oder auch durch Schweiß könntest Du Deine Schuhe leicht verlieren, wenn sie nicht eng anliegen. Wähle daher immer Schuhe aus, die relativ eng anliegen, Dich aber auf keinen Fall bei Deinen Bewegungen am Fuß einschränken. So können auch leicht Druckstellen und Blasen enstehen.

Können Wasserschuhe zum Gehen verwendet werden?

Da Wasserschuhe sehr vielseitig sind, können sie sowohl zum Gehen als auch zum Wassersport verwendet werden. Neben einem Spaziergang entlang der Strände kannst Du sie auch für Wanderungen tragen und für zusätzlichen Schutz mit Socken kombinieren. Socken wirken als Schicht zwischen der Haut und den Schuhen, um die Entwicklung eines schlechten Geruchs zu verhindern. Abgesehen vom Geruch bedeutet das Tragen von Wasserschuhen mit Socken, dass kein Sand oder Kies an Deine Füße gelangt und diese somit reizt. Die Sohle der Wasserschuhe besteht aus harten Gummi-Materialien, mit denen Du frei auf rutschigen Felsen und Hügeln laufen kannst, ohne auszurutschen.

Trägt man Wasserschuhe im Meer / Ozean?

Wasserschuhe können im Ozean genauso getragen werden wie im Meer oder in einem kleinen See. Sie fungieren als Schutz zwischen Deinen Füßen und dem Müll, der häufig in den wilden Gewässern des Ozeans gefunden wird. Jeder kennt die Vorstellung, dass etwas im Wasser, das wir nicht sehen können, unseren Fuß berührt. Außerdem erzeugt der Ozean bei vielen ein bedrückendes Gefühl, da wir den Boden nicht sehen können und was unter uns schwimmen könnte. Mit Wasserschuhen sind Deine Füße bedeckt und vor allem geschützt. Es haben viele von einem sicheren Gefühl gesprochen, nachdem sie mit den Schuhen das erste Mal im offenen Ozean schwimmen waren. Ein Paar Wasserschuhe von guter Qualität hilft Dir auch dabei, die Auswirkungen eines Sprunges / Aufprall von einer Klippe auf dem Wasser. Sie schützen Dich also auch davor, dass Deine Füße aufplatzen.

Sind Wasserschuhe bequem?

Bei richtiger Auswahl sind Wasserschuhe äußerst bequem und ein unverzichtbares Gadget in der Garderobe eines jeden Wassersportlers oder Urlaubers am Strand. Das eng anliegende Paar Wasserschuhe sitzt nicht nur sicher an Deinen Füßen, sondern schützt Dich auch vor dem Müll, der häufig in allen Arten von Wasser vorkommt. Durch das Tragen von Wasserschuhen bist Du vor scharfen Kanten und anderen Gegenständen, die Du womöglich nicht immer sehen kannst, geschützt. So kannst Du Dich am Strand frei bewegen, ohne Angst haben zu müssen, sich zu verletzen.

Wie bekommst Du Sand aus Wasserschuhen?

Es gibt einen großen Nachteil, an den Strand zu gehen, und das ist feiner Sand. Oft bleibt Meersand an fast allem hängen und es ist sehr schwierig, diesen zu entfernen. Wie bekommst Du diesen lästigen Sand aus Deinem Schuh? Es gibt ein einfaches Verfahren, mit dem Du den Sand ganz einfach entfernen kannst. Als erstes solltest Du Deinen Schuh großzügig ausschütteln, sodass ein Großteil des Sandes entfernt wird. Klopfe Deine Schuhe an einer Hauswand am Strand aus, um auch kleine Partikel zu entfernen. Wenn der Schuh vom Sand befreit ist, dann kannst Du Deinen Schuh einfach in der Waschmaschine waschen. Allerdings solltest Du vorher überprüfen, ob der Schuh waschmaschinenfest ist. Falls die Schuhe nicht waschmaschinenfest sind, dann kannst Du sie auch ganz einfach mit einem starken Staubsauger absaugen, um die Sandreste zu entfernen. Wasserschuhe sind im Allgemeinen leicht zu waschen und abzuspülen, da sie für den Umgang mit Wasser ausgelegt sind. Spüle sie einfach mit einem Schlauch ab und wasche die Schuhe gründlich aus. Denke daran, den Schuh zum Trocknen an einem belüfteten Ort zu legen, um schlechte Gerüche zu vermeiden.

Vorteile

  • Fußschutz: Wasserschuhe sind für Aktivitäten konzipiert, in denen die Füße häufig nass werden. Sie wurden speziell entwickelt, um Deine Füße vor Stößen, Stacheln, scharfen Steinen und Muscheln im Meer zu schützen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Sedimente und Steine nicht eindringen.
  • Traktion unter den Füßen: Da "Wasser" -Schuhe offensichtlich für die Verwendung unter Wasser konzipiert sind, haben die Hersteller die Bedeutung von Sohlengriffen berücksichtigt, um ein Verrutschen der Gleitflächen zu vermeiden. Eine hervorragende Traktion trägt viel zur Reibung bei, was wiederum dazu beiträgt, dass Du einen besseren Stand hast.
  • Schnelltrocknend: Die schnell trocknende Funktion trägt wesentlich zum Komfort und zur Langlebigkeit bei. Denke daran, dass Wasserschuhe nicht dafür ausgelegt sind, Deine Füße trocken zu halten, sondern dass Wasserschuhe speziell dafür entwickelt wurden, dass Deine Füße nicht nass bleiben.